Schauspielausbildung in Hamburg

Wie jedes Handwerk bedarf auch das des Schauspielers einer professionellen und praxisorientierten Ausbildung.

Die Schauspielschule Bühnenstudio Hamburg ist seit mehr als fünfzig Jahren eine BAföG-anerkannte private Berufsfachschule für Schauspiel, Stimme und Bewegung. Innerhalb der 3-jährigen Ausbildung vermitteln wir zum einen die wichtigen klassischen Schauspieltechniken nach den Methoden von Konstantin S. Stanislawski und Lee Strasberg, ausserdem greifen wir zeitgenössische Ansätze von Peter Brook, Keith Johnstone, Eric Morris sowie performative Ansätze des postdramatischen Theaters auf. Die Vielseitigkeit der Ausbildung soll eine entscheidende Basis für die Entwicklung eines persönlichen künstlerischen Stils der Schauspielschüler*innen bilden.

Das beinhaltet die Fähigkeiten, Charakterzüge einer fiktiven Figur psychologisch wahrzunehmen und zu analysieren, um diese auf der Bühne oder vor der Kamera authentisch darstellen zu können. In einem weiteren Prozess werden die psychologischen Aspekte der Figur mit dem Raum, der Handlung und den anderen Charakteren in Beziehung gesetzt. Die Schauspielschüler*innen erlernen den Handlungsstrang der zu spielenden Figur unter Berücksichtigung der äußeren Rahmenbedingungen und der interpersonalen Beziehungen zwischen den Figuren zu betrachten.

Unsere Dozent*innen versuchen hierbei vielschichtige Ansätze und Möglichkeiten zu eröffnen. Gleichzeitig wird die Selbstständigkeit der Schüler*innen unterstützt und befördert, so dass sie ihr persönliches Repertoire an unterschiedlichen Rollen selbständig erarbeiten, erweitern und ausformen können. Auf dieses Repertoire können sie dann beim Vorsprechen am Theater und beim Casting für Film- und Fernsehproduktionen gezielt zurückgreifen.

Ziel unserer Schauspielausbildung ist es, unsere Schüler*innen zu verantwortungsvollen und selbstbewussten Schauspieler*innen auszubilden. Ihren ganz eigenen künstlerischen Antrieb und ihre Inspiration zu finden, eine Wahrhaftigkeit im Spiel und eine Offenheit für neue Formen gehen damit für uns einher. Die Schüler*innen sollen nach der Ausbildung befähigt sein sowohl am Theater als auch für Film und Fernsehen arbeiten zu können.
Zu allen öffentlichen Darbietungen des Bühnenstudios werden Intendant*innen, Regisseur*innen und Casting-Agenturen eingeladen, so dass schon während der Ausbildung ein Austausch mit dem professionellen Umfeld ermöglicht wird.

Der Abschluss an der Schauspielschule Bühnenstudio Hamburg ist das “Bühnenreife-Zeugnis“ für Schauspiel.
Auf Wunsch können unsere Absolventen an einem Vorsprechen beim VDPS (Verband deutschsprachiger privater Schauspielschulen) teilnehmen und sich in der Kartei der ZAV-Künstlervermittlung eintragen lassen.

Der Ausbildungsvertrag gilt zunächst nur für das erste halbe Jahr der Ausbildung. Nach erfolgreich bestandener “Probezeit” wird er für den Rest der Ausbildung verlängert.

Zugangsvoraussetzungen:
Abgeschlossene Schulausbildung, Bestehen der Aufnahmeprüfung.
Alternativ auch über die Teilnahme an unserem Schauspielworkshop in Hamburg.
Semesterbeginn: Das Semester beginnt jeweils am 01.10. eines laufenden Jahres. Bei besonderer Eignung (und nur dann) kann die Aufnahme auch während des laufenden Semesters erfolgen.

Zeitlicher Umfang:
Die Schauspielausbildung dauert 3 Jahre. Es handelt sich bei dieser Ausbildung um einen Vollzeitunterricht mit mindestens 22–28 Unterrichtsstunden in der Woche. Bei Projekten wird diese Stundenzahl überschritten. Es gelten die Hamburger Schulferien.

Finanzielles:
Wir haben hier ein paar Tipps über Möglichkeiten der Finanzierung zusammengestellt.